Neuer Vor­stand des Ver­ban­des Deut­scher Bahnhofs­buchhändler e. V.

10. April 2019 | Pressemeldungen

Zum neuen Vor­sit­zen­den wähl­ten die Mit­glie­der des Ver­ban­des Tors­ten Löff­ler, Geschäfts­füh­rer der Unter­neh­mens­gruppe Dr. Eckert. Tho­mas Wie­sel, CEO Lagar­dère Tra­vel Retail Deutsch­land, wurde zum stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den bestimmt. Schatz­meis­ter bleibt Daniel Seidl, Geschäfts­füh­rer Hol­lmann Buch und Presse.

Tors­ten Löff­ler war zuvor stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der des VDBB und Vor­sit­zen­der der Betriebs­wirt­schaft­li­chen Kom­mis­sion. Zur von ihm geführ­ten Unter­neh­mens­gruppe Dr. Eckert gehö­ren bun­des­weit mehr als 300 Geschäfte in den Berei­chen Presse, Buch, Tabak und Con­ve­ni­ence: Bahn­hofs­buch­hand­lun­gen der Marke Lud­wig, Pres­se­fach­ge­schäfte der Mar­ken Eckert, BOX und PWV-Pres­se­shop, Tabak­wa­ren­fach­ge­schäfte der Marke Bar­ba­rino sowie Con­ve­ni­ence Stores unter den Labels Adam’s und Ser­vices­tore DB.

Tho­mas Wie­sel hatte sich bereits seit 2006 als Mit­glied im Bei­rat des VDBB für die Inter­es­sen des Bahn­hofs- und Flug­ha­fen­buch­han­dels ein­ge­setzt. Als CEO von Lagar­dère Tra­vel Retail Deutsch­land ist er ver­ant­wort­lich für rund 130 Ein­zel­han­dels- und Gas­tro­no­mie­ein­hei­ten unter­schied­li­cher For­mate an elf Flug­hä­fen und 50 Bahn­hö­fen. Dazu zäh­len neben Relay und Vir­gin unter ande­rem dis­co­ver, hub Con­ve­ni­ence, Cof­fee Fel­lows und die Frank­fur­ter Markthalle.

In sei­nem Amt als Schatz­meis­ter bestä­tigt wurde Daniel Seidl, Geschäfts­füh­rer Hol­lmann Buch und Presse. Das Unter­neh­men betreibt am Flug­ha­fen Düs­sel­dorf sie­ben Filia­len, davon vier Flug­ha­fen­buch­hand­lun­gen. Drei wei­tere Filia­len wer­den unter dem Label Your Pre­sent geführt. Zudem betreibt Hol­lmann drei Fach­ge­schäfte für Presse und Tabak in der Düs­sel­dor­fer Innen­stadt. Seit dem 01. April 2019 ist Hol­lmann Buch und Presse Bestand­teil der Unter­neh­mens­gruppe QTRADO.

Die heu­tige Mit­glie­der­ver­samm­lung war der Auf­takt für die zwei­tä­gige Jah­res­haupt­ver­samm­lung des VDBB in Ber­lin. Sie wird am mor­gi­gen 11. April mit einem viel­fäl­ti­gen Vor­trags­pro­gramm fort­ge­setzt, zu dem auch Geschäfts­part­ner des Bahn­hofs­buch­han­dels ein­ge­la­den sind. Im Hil­ton Hotel am Gen­dar­men­markt wer­den rund 300 Gäste erwar­tet. Mehr Infor­ma­tio­nen zur Ver­an­stal­tung gibt es unter www.vdbb.de/der-verband/der-verband/jhv

Über den Ver­band Deut­scher Bahnhofs­buchhändler
Der Ver­band Deut­scher Bahnhofs­buchhändler reprä­sen­tiert mit mehr als 480 Ver­kaufs­stel­len mehr als 95 Pro­zent der deut­schen Bahn­hofs- und Flug­ha­fen­buch­hand­lun­gen. 2018 wurde in der Bran­che mit dem Ver­kauf von Zei­tun­gen, Zeit­schrif­ten und Büchern ein Umsatz von rund 280 Mio. Euro erzielt. In der Bran­che sind ca. 3.200 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter beschäftigt.

_________________________________________________
Ver­band Deut­scher Bahnhofs­buchhändler e.V., Stern­straße 67, 40479 Düs­sel­dorf, Vor­sit­zen­der: Tors­ten Löff­ler, Ber­lin; Stellv. Vor­sit­zen­der: Tho­mas Wie­sel, Wies­ba­den; Schatz­meis­ter: Daniel Seidl, Düsseldorf