Karl Schmitt & Co. KG / Schmitt & Hahn Bahnhofsbuchhandlungen

Marken im Bahnhofsbuchhandel: Karl Schmitt & Co. KG, Schmitt & Hahn
Gründungsjahr: 1841
Filialen: 76
Standorte: 62
Mitarbeiter: 700
Inhaber/Geschäftsführer: Karl Hans Schmitt, Dipl.-Kfm. Friedrich Hacker

 

Die Schmitt-Gruppe ist das Traditionsunternehmen aus Heidelberg und mit über 175 Jahren der älteste Bahnhofsbuchhändler Deutschlands.
Neben internationalen Zeitungen und Zeitschriften aus vielen Ländern liegt ein  Schwerpunkt im Buchbereich. In den Buchhandlungen wird an vielen Standorten ein umfangreiches Buch- und Taschenbuchsortiment angeboten.

Die Gründung der Firma geht auf das Jahr 1841 zurück, 1854 wurde die erste Bahnhofsbuchhandlung Deutschlands in Heidelberg eröffnet. Aktuell werden 76 Verkaufsstellen in 56 Städten und eine Verkaufsstelle in der Schweiz betrieben. Das breit gefächerte Sortiment umfasst sowohl Bücher und Taschenbücher als auch eine reiche Auswahl an nationalen und internationalen Zeitungen und Zeitschriften. Ergänzend werden in ausgesuchten Verkaufsstellen Convenience-Produkte und Tabakwaren angeboten.